„Macht und Pracht rund um die Dorfaue“ - Ein Jugendprojekt zum Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals   am 9.9. und 10.9. 2017 stand unter dem Motto „Macht und Pracht“. Und prächtig sind sie, die Stadtvillen rund um die Schöneberger Dorfaue, ebenso wie manche Gräber auf dem Alten Kirchhof.

Im Rahmen eines mehrtägigen Workshops hat die Klasse 8d des Robert-Blum-Gymnasiums die Bebauung und das Sozialgefüge zwischen Albertstraße und Dominicus- Ecke Hauptstraße in den Blick genommen – historisch und aktuell. Wie zeigen sich „Pracht und Macht“ in der Architektur? Die Schüler_innen recherchierten zu den sogenannten „Millionenbauern“, erkundeten den Alten Kirchhof, forschten zum Prälaten und zur Schlossbrauerei.

Zum Tag des offenen Denkmals präsentierten sie ihre Ergebnisse mit einer Open-Air-Ausstellung und zwei interaktiven Führungen auf der Dorfaue an der Hauptstraße

Die Open-Air-Ausstellung ist noch bis zum 24.9.2017 zu sehen.

Ort: ehemalige Dorfaue (heute der Mittelstreifen an der Haupstraße)  gegenüber dem Jugend Museum, Hauptstr. 40-42, 10827 Berlin

 

Zurück