Galerie im Tempelhof Museum

© Wolfgang Zurborn, o.T., Bottrop, 2017, aus dem Buch „Play Time“
© Wolfgang Zurborn, o.T., Bottrop, 2017, aus dem Buch „Play Time“

Play Time
Wolfgang Zurborn

Die Bilderwelten einer Freizeit- und Medienkultur, von Film, Fernsehen und Internet auf Monitoren, Leinwänden, in Zeitschriften, auf Plakaten und Häuserfassaden verbreitet, sind so omnipräsent, dass sie nicht mehr getrennt vom realen Leben gesehen werden können. Der zeitgenössische Mensch findet sich in einer Play Time wieder, in der die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen. Mit seinen Fotografien entführt Wolfgang Zurborn die Betrachter_innen in eine eigenwillige, sonderbare Bilderwelt, in der Szenen und Objekte des alltäglichen Lebens scheinbar aus dem Lot geraten sind.