Museen Tempelhof-Schöneberg

BezirksTOUR: Im NS verfolgte Bezirksverordnete in Tempelhof – Rundgang um das Rathaus Tempelhof

BezirksTOUR: Im NS verfolgte Bezirksverordnete in Tempelhof - Rundgang um das Rathaus Tempelhof
BezirksTouren

Wann

4. August 2024  
12:00 Uhr

Nach der Entstehung Groß-Berlins und damit der beiden Bezirke Schöneberg und Tempelhof wurden in die neu entstandene Bezirksversammlung bis 1933 Angehörige unterschiedlicher Parteien gewählt. In der NS-Zeit wurden viele von ihnen aus rassistischen und politischen Gründen ausgegrenzt und verfolgt. Zu ihnen gehörte der Tempelhofer Sozialdemokrat Otto Burgemeister. Er überlebte die NS-Zeit und war von 1947 bis 1951 Tempelhofer Bürgermeister.

Begleitend zur Sonderausstellung »Spurensuche Demokratie. Im Nationalsozialismus verfolgte Angehörige der Bezirksversammlungen in Schöneberg
und Tempelhof 1933–1945« im Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße.

Anmeldungen bis einen Werktag vor der Tour, vorzugsweise per E-Mail museum@ba-ts.berlin.de

Museen Tempelhof-Schöneberg
Skip to content